ARD-Doku: Rheinhotel Dreesen

»In seiner 130-jährigen Historie war das ›Rheinhotel Dreesen‹ Ausflugslokal, Nobelherberge, Tanzschuppen, Lieblingshotel Hitlers, Verhandlungsort für den Weltfrieden, KZ-Außenstelle, Flüchtlingsunterkunft, Sitz des französischen Hochkommissars. Das Hotel am urdeutschen Strom und seine Menschen stehen auf Du und Du mit der deutschen Geschichte – von der Kaiserzeit bis in die Bonner Republik. Der Chronologie der Ereignisse folgend, erzählt der Film die Geschichte des Hotels und seine Verknüpfung mit den historischen Wendepunkten.«

(30 min / Infos / abrufbar bis 03.10.2023)

#dokuliebe via WDR // zur Top Doku hochstufen // eine Doku empfehlen


Anzeige (falls eingeblendet)

Schreibe einen Kommentar