»Berlin 1933 – Tagebuch einer Großstadt« (2 Teile) – ARTE-Doku über die ersten Monate des NS-Staats aus der Beobachterperspektive

 

»Vor 90 Jahren, am 30. Januar 1933, wurde Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Jede Zeit ist anders. Doch auch im heutigen Europa haben neofaschistische Bewegungen Zulauf. In dem opulenten Zweiteiler ›Berlin 1933 – Tagebuch einer Großstadt‹ erzählt Volker Heise am Beispiel der Hauptstadt von diesem schicksalhaften Jahr. Tagebücher, Briefe, Fotos und Bewegtbilder von Menschen unterschiedlichster Milieus verdichten sich zu einem eindringlichen Panorama.«

 

Teil 1

(91 min / Infos / verfügbar bis 24.02.2023)

 

Teil 2

(91 min / Infos / verfügbar bis 23.04.2023)

 

#dokuliebe via ARTE // Doku empfehlen

Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben