Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

»Sie können aber gut Deutsch!« Neue deutsche Gegenwartsliteratur

28. Februar 2021 / 19:00 bis 20:30

»Sie können aber gut Deutsch!« Neue deutsche Gegenwartsliteratur

Herkunft, sozialer Hintergrund, sexuelle Orientierung: das ist das Themenspektrum rund um den populären Begriff »Diversität« . Zugleich sind es Merkmale, mit denen Menschen schnell kategorisiert und ausgegrenzt werden können. Auch deutsche Schriftsteller*innen. Im Rahmen des Festivals Re:Writing the future erzählen die jungen Autor*innen von sich und ihrem Werk: Wer sind sie? Was wollen sie? Worüber schreiben sie? Und warum haben sie so einen komischen Namen? Wie beim Speeddating stellen sie sich und ihre Arbeit dem Publikum vor – schnell, dynamisch und abwechslungsreich. Im Fokus stehen die Auswirkungen des Diversitätsbegriffs auf das literarische Schaffen. In einem anschließenden Slam definieren sie den Begriff für sich und setzen ihn performativ um.

Elona Beqiraj »und wir kamen jeden sommer« Resonar Verlag, 2019
Misheel Enkh-Amgalan »Es brüllt durch die Atmosphäre«Resonar Verlag, 2020
Kyra Mevert »Hadi Tschüss« BELLA Triste, 2018
Ridal Carel Tchoukuegno »I’m pro black« Literarische Diverse, 2019

Künstlerische Leitung: Daria Mrkaja

Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals »Re:Writing the Future«

Veranstaltungsort

Literaturhaus Berlin
Fasanenstr.23
10719 Charlottenburg, Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.literaturhaus-berlin.de

Kommentar schreiben