Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

TRANSITIONING 2022 – Art, Politics & Technologies of Gender Change

17. Juni 2022 bis 19. Juni 2022

TRANSITIONING 2022 -  Art, Politics & Technologies of Gender Change

Vom 17. – 19. Juni findet im Kunstquartier Bethanien die LGBTQIA+ Konferenz TRANSITIONING: Art, Politics & Technologies of Gender Change statt. Die 27. Konferenz des Berliner Disruption Network Lab widmet sich den Dimensionen von Gender Transitioning aus den Perspektiven der Politik, Medizin, Technologie, Kultur und Games. An drei Tagen vernetzen sich Expert:innen, Aktivist:innen und Künstler:innen aus Europa, Asien und den USA in Panels, Keynotes, Workshops, Film-Screenings und Meetups mit der Berliner Community.

Das vollständige Programm gibt es unter https://www.disruptionlab.org/transitioning
Die Konferenz findet in Berlin und online statt. #DNL27

Zu den Highlights der Konferenz gehört die Keynote der queeren Transgender-Autorin und US-Veteranin Drew Pham (she/ them), die angesichts omnipräsenter militärischer Konflikte mit ihrem eigens für die Konferenz entwickelten Poetic-Storytelling ein starkes politisches Statement setzt. Zudem wird mit Spannung die Keynote der jungen US-Wissenschaftler:in Os Keyes (they/ them) erwartet, die sich mit wissenschaftlichen und technologischen Fragen der Trans*Medizin beschäftigt. Um die sich aktuell in der Ukraine zuspitzende medizinische Versorgung von Transpersonen sowie um die Menschenrechtssituation und speziell die Problematik der Ausreise für Transfrauen geht es im Gespräch mit der ukrainischen Transgender-Aktivistin Anastasiia Yeva Domani.

Zu Anfang und Ende der Konferenz gibt es außerdem bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen der amerikanischen Drag King Ikone Diane Torr (1948-2017) zu sehen. Kuratiert wird das Screening von der Berliner Künstlerin Anaïs Héraud-Louisadat, die auch die anschließende Q&A moderiert. Auch die Berliner Künstlerin Bridge Markland wechselt in ihrer Performance mehrfach die Geschlechterrolle und zeigt – wie auch Diane Torr – Gender auf künstlerische Weise als künstliche Konstruktion auf.

Weitere Speaker:innen und Auftretende sind u. a. Shu Lea Chang (Künstlerin & Regisseurin “Fluidø”, TW/US/FR), Stephen Bottoms (Wissenschaftler und Theaterexperte für queere Repräsentation, UK), Jira Duguid (australische Transgender Games-Entwicklerin des Berliner Fantasia Malware Kollektivs), Mallory Moore (Transgender Aktivist, UK), Helena Velena (Transgender Hacktivistin, Italien) und Anaïs Héraud-Louisadat (Performance und Bildende Künstlerin aus Berlin).

 

Referent*innen / Akteur*innen
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
Anzeige (falls eingeblendet)

Veranstaltungsort

Kunstquartier Bethanien
Mariannenplatz 2
10997 Berlin, Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://kunstquartier-bethanien.de
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kommentar schreiben