Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ)

Arbeitskreis für Jugendliteratur (AKJ)
München, Bayern, Deutschland

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur wurde am 22. Januar 1955 als Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland gegründet. Gründungsmitglieder waren u.a. Erich Kästner und Jella Lepman. Den Gründungsvorstand bildeten Dr. Martin Faltermaier (Deutscher Bundesjugendring), John Barfaut (Vereinigte Jugendschriften-Ausschüsse) sowie Guido Geyer (Internationale Jugendbibliothek München). Ende 1955 hatte der Verein 16 Mitgliedsverbände und 13 Einzelmitglieder.

Mittlerweile haben sich 54 Mitgliedsverbände aus den Bereichen Bibliothek, Bildung, Buchhandel/Verlag, Forschung und Leseförderung sowie über 250 Einzelpersonen in diesem Netzwerk zusammengeschlossen. Ziel ist es, die Kinder- und Jugendliteratur und die literarästhetische Bildung von Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu stärken.

06.11.21

Keine erfassten bevorstehenden Veranstaltungen. Kostenlos veröffentlichen.

… zum Eventverzeichnis

… zum Store


Anzeige (falls eingeblendet)