Leitung Presse und Kommunikation

Webseite Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik e.V.

Das von der Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik e. V. (PWS) organisierte internationale literaturfestival berlin (ilb) ist eines der renommiertesten Literaturfestivals der Welt. Wir bieten Ihnen eine herausfordernde Arbeitserfahrung an der Schnittstelle zwischen Literatur und Veranstaltungsmanagement. Sie arbeiten in einem erfahrenen Team und erhalten Freiräume zur Umsetzung eigener Ideen.

Für eine Festanstellung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden suchen wir, zunächst befristet für ein Jahr, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für die Leitung der Kommunikation. Eine Fortsetzung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben
– Strategische, konzeptionelle und operative Planung und Steuerung der Arbeitsabläufe des Kommunikationsbereichs
– Budget- und Personalverantwortung
– Strategische Stärkung der Marke „ilb“, Überwachung und Weiterentwicklung der Corporate Identity
– Ansprache neuer Zielgruppen, Anwerben von Medienpartnerschaften
– Aufbau und Pflege von Pressekontakten und -partnerschaften
– Strategische und inhaltliche Neuaufstellung der Social-Media-Kanäle (Facebook, Instagram, Twitter
– Betreuung der Website und Druckprodukte
– Verfassen und Versand von Pressemitteilungen, zielgruppenspezifische Planung von Presseberichten
– Organisation und Umsetzung von Presseterminen

Wir erwarten von Ihnen
– Erste Arbeitserfahrung im Bereich Presse und Kommunikation
– Affinität in den Bereichen zeitgenössische Literatur, Festivals und Kulturvermittlung
– sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
– Organisationstalent
– Teamfähigkeit
– Analyse- und Recherchefähigkeiten
– Selbstständige Arbeitsweise
– Belastbarkeit

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung und den üblichen Unterlagen (kurzes Motivationsschreiben, Lebenslauf, wichtigste Zeugnisse) an Ulrich Schreiber:

ulrich.schreiber@literaturfestival.com
Bewerbungsfrist ist der 15. Mai 2022

Schlagworte: ,

Um sich zu bewerben, besuchen Sie bitte: www.literaturfestival.com.


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben