Mitarbeiter*in (m/w/d) für die Öffentlichkeitsarbeit

Stellenausschreibung Öffentlichkeitsarbeit (Bewerbungsfrist: 15.08.2024)

Berlin, den 06.07.2024

Die Lettrétage – Ankerinstitution für die freie Literaturszene Berlin sucht ein*e Mitarbeiter*in (m/w/d) für ihre Öffentlichkeitsarbeit.

Umfang: 40 Std/Woche
Beschäftigungsverhältnis: Anstellung, unbefristet
Beginn: 01.09.2024
Arbeitsort: Berlin
Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch
Vergütung: orientiert an TV-L 2023, EG 9 Stufe 1
Bewerbungsfrist: 18.08.2024

Seit 2006 steht die Lettrétage mit ihrer Infrastruktur und Expertise als feste Anlaufstelle für Veranstaltungen, Beratung und Vernetzung Autor:innen, Übersetzer:innen, Veranstalter:innen, Lektor:innen, Independent-Verlagen, Literaturzeitschriften, Lesereihen und literarischen Initiativen in Berlin zur Seite.

Wir bieten einen Raum für Veranstaltungen aus der freien Literaturszene Berlins. Darüber hinaus engagieren wir uns für die literarischen Akteur*innen und Initiativen der Stadt. Die Lebendigkeit und Vielfalt dieser Szene in Berlin zu erhalten, ihre Impulse aufzunehmen, ihr ein Podium zu bieten und sie darüber hinaus durch kostenfreie Beratungs-, Vernetzungs- und Weiterbildungsangebote strukturell zu stärken, ist der öffentliche Auftrag der von der Senatsverwaltung für Kultur finanzierten Ankerinstitution Lettrétage.

Dabei verstehen wir uns als lernende Institution. Wir bemühen uns u.a. um eine diversitätsorientierte Organisationsentwicklung, Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb sowie den Abbau von Barrieren.

Tätigkeitsbereiche:
Koordination und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit für das Lettrétage-Veranstaltungsprogramm (20h) und das Projekt schreiben&leben (20h), insbesondere:

Konzeption, Redaktion und Ausbau der Lettrétage-Newsletter (Programm, schreiben&leben)
Entwicklung und Erstellung von Inhalten für die Social-Media-Kanäle der Lettrétage (Facebook, Instagram, LinkedIn) , Monitoring und Community-Management
Redaktion,Koordination und Aktualisierung der Veranstaltungsankündigungen und Beratungsangebote auf den Webseiten und den Social-Media-Kanälen
Betreuung von PR-Praktikant*innen
Konzeption und Redaktion des Lettrétage-Blogs
inhaltliche und konzeptionelle Betreuung der Website der Initiative Literaturstadt Berlin
Entwicklung und Umsetzung von PR-Kampagnen
Pflege externer Veranstaltungskalender
Unterstützung der Stakerholderkommunikation
Redaktion und Erstellung des Berliner Literaturkalenders
Presse- und Medienarbeit für den jährlichen Branchentreff Literatur

Voraussetzungen:
Vorerfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und Social-Media-PR
Hervorragende schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch
Hauptwohnsitz in Berlin (Präsenz vor Ort)
Erfahrung im Umgang mit gängigen Office-Anwendungen (Wir arbeiten mit Open-Source-Software und Linux-Betriebssystem.)

Wir bieten:
Interessante Aufgaben in einem gemeinnützigen Kontext
direkten Kontakt zur Berliner Literaturszene
eigenen Arbeitsbereich, eigenverantwortliches Arbeiten
kreative und konzeptionelle Aufgaben
flache Hierarchien
flexible Arbeitszeiten
Weiterbildungsmöglichkeiten
wertschätzendes Arbeitsumfeld

Wir wünschen uns:
Offenheit, Neugier und Freude an persönlicher Kommunikation
Überzeugungs- und Begeisterungsvermögen in Wort und Schrift
Selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise
Entwicklung und Umsetzung eigener, auch unkonventioneller Ideen
Interesse an der freien Literaturszene und an den Herausforderungen der freien literarischen Urheber*innen
Enthusiasmus, Begeisterung und Professionalität

Bitte schicken Sie bis zum 15.08.2024 Ihre aussagekräftige Bewerbung ohne Foto an Katharina Deloglu, Moritz Malsch und Tom Bresemann unter office@lettretage.de. Die Auswahlgespräche werden in der zweiten Augusthälfte (voraussichtlich 19.-23.8.) stattfinden.

Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und gemäß der förderrechtlichen Vorgaben aufbewahren.

Die Lettrétage nutzt etwaige vergaberechtliche Spielräume, um sämtliche Vergabeentscheidungen diversitätssensibel und gendergerecht zu treffen.

Weitere Informationen zur Lettrétage:
https://www.lettretage.de/

Weitere Informationen zum Projekt „Schreiben und Leben“

https://www.literaturszene.berlin

www.literaturstadt.berlin

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Lettrétage – Ankerinstitution für die freie Literaturszene Berlin wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Schlagworte: , , , , ,

Unterlagen bitte via E-Mail an: info@lettretage.de

Anzeige (falls eingeblendet)

Schreibe einen Kommentar