Projektleitung (m/w/d)

Webseite iRightslab iRights.Lab GmbH

Think Tank für die digitale Welt.

Für unser Büro in Berlin-Mitte suchen wir ab sofort (in Voll- oder Teilzeit) eine Projektleitung (m/w/d).

Du begreifst die Digitalisierung als interdisziplinäre Aufgabe, die Du in unserem Team aktiv vorantreiben möchtest. Mit hohem Interesse verfolgst Du die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, und hast in der Vergangenheit bereits aktiv in leitender Funktion an deren Gestaltung mitgewirkt. Die vielschichtigen Zusammenhänge im Zusammenspiel aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Recht und Medien erfasst Du mit analytischem Sachverstand und vermittelst sie, basierend auf Deiner Führungserfahrung, mit Kompetenz und Empathie an Mitarbeiter:innen, Projektpartner:innen und Auftraggeber:innen. Du brennst dafür, Verantwortung zu übernehmen und scheust Dich nicht, eigene inhaltlich-strategische Akzente zu setzen. Gleichzeitig bist Du mit den administrativen Anforderungen an die Leitung von Projekten vertraut.

Innovationen aus den Bereichen Digitalisierung und Gesellschaft wecken Deine Begeisterung und regen Deine Neugier an? Du willst mitgestalten, hast gute Ideen und möchtest Dich in die Themen vertiefen und sie miteinander verknüpfen?

Für ein Projekt, das die Entwicklung rund um die Nutzung von KI-Systemen in gesellschaftsrelevanten Zusammenhängen erforscht, begleitet und darüber informiert, suchen wir eine:n Leiter:in.

Aufgabenprofil

Koordination und Leitung eines Projekts
Aufbau und Leitung eines Projektteams mit mindestens fünf Teammitgliedern
Enge Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch mit der Geschäftsführung
Projektcontrolling
Ausarbeiten politischer Strategien sowie inhaltliche und strategische

Weiterentwicklung des Projekts
Aufbau und strategische Entwicklung von Kooperationen, Vertiefung der

Zusammenarbeit mit Netzwerkpartner:innen
Kommunikation mit Auftraggeber:innen und Projektpartner:innen

Anforderungsprofil

Abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Qualifikation (vorzugsweise mit fachlich relevantem Schwerpunkt, gern mit interdisziplinärem Ansatz)
Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in verantwortlichen Positionen (Bereichs- oder Teamleitung)
Exzellente Kenntnisse im Themenbereich Digitalisierung, hohes Interesse an aktuellen Entwicklungen in dem Feld
Sehr gute Kenntnisse im Bereich Künstliche Intelligenz sowie im Zusammenhang mit ethisch-rechtlichen Grundlagen zur Umsetzung von Anforderungen an KI-Systeme
Ausgeprägte Führungskompetenz und Kommunikationsstärke
Sehr kompetentes Auftreten in der Öffentlichkeit, gutes politisch-taktisches Gespür
Umfassende Organisations- und Problemlösungskompetenz, gründliche, präzise und professionelle Arbeitsweise in einem hochdynamischen Umfeld
Sehr gute Englischkenntnisse sowie gern auch Kenntnisse in weiteren Sprachen
Spaß an der Arbeit mit Menschen, ausgeprägte Teamfähigkeit, sehr hohe Eigeninitiative und Selbständigkeit
Eigenständige, IT-basierte Arbeitsweise und sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen Jobprofil
Unbefristete Anstellung (Verdienst in Anlehnung an TVÖD Bund) Vereinbarkeit von Familie, Beruf und flexiblem Arbeiten
Betriebliche Altersvorsorge
Zusammenarbeit mit einem großartigen Team in einem dynamischen Arbeitsumfeld an hochaktuellen Themen
Mitgestalten der Zukunft in einem großen Netzwerk aus Organisationen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik
Spielräume für eigene Ideen, schnelle Entscheidungen und persönliche Weiterentwicklung aufgrund flacher Hierarchien
Ausbau der eigenen Expertise und Repräsentation in der Öffentlichkeit
Arbeitsplatz in Berlin-Mitte, kostenfreie Getränke, regelmäßige Teamevents
Wir unterstützen ein Arbeitsumfeld der Vielfalt, das auf Gerechtigkeit und gegenseitigem Respekt beruht und begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung und Familienstand

iRights.Lab

Das iRights.Lab ist ein unabhängiger Think Tank zur Entwicklung von Strategien und praktischen Lösungen, um die Veränderungen in der digitalen Welt vorteilhaft zu gestalten. Wir unterstützen öffentliche Einrichtungen, Stiftungen, Unternehmen, Wissenschaft und Politik dabei, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern und die vielschichtigen Potenziale effektiv und positiv zu nutzen. Dazu verknüpfen wir rechtliche, technische, ökonomische und gesellschaftspolitische Expertise.

Bewerbung und Kontakt

Wir freuen uns ausdrücklich auf Bewerber:innen mit diversen kulturellen Hintergründen und Erfahrungshorizonten. Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher begrüßen wir entsprechende Bewerbungen. Unser Firmengebäude verfügt über einen Aufzug und wir sind offen für Unterstützung und Hinweise, was die Gestaltung des konkreten Arbeitsplatzes angeht.

Bewerbungsschluss ist der 3. Oktober 2021. Bitte sende uns Deine Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Motivationsschreiben und Lebenslauf – weitere Unterlagen werden ggf. angefordert, ausschließlich in elektronischer Form und in einem zusammenhängenden PDF-Dokument per E-Mail an Frau Antje Grimm, bewerbung.ki@irights-lab.de. Sie steht Dir auch bei Rückfragen zur Verfügung.

Schlagworte: ,

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an l.reicherstorfer@irights-lab.de


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben