Zwei Bilinguale Texter*innen

Webseite documenta und Museum Fridericianum gGmbH

Die documenta und Museum Fridericianum gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Stadt Kassel und dem Land Hessen als Gesellschafter getragen und finanziert, und zudem durch die Kulturstiftung des Bundes finanziell unterstützt wird. In die Verantwortung der gemeinnützigen GmbH gehören die alle fünf Jahre stattfindende documenta Ausstellung, das Fridericianum, das documenta archiv / documenta Institut und die documenta Halle.

In Vorbereitung auf und für die documenta fifteen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

bilinguale Texter*innen (m/w/d)

auf Honorarbasis. Die Stelle ist befristet bis zum 30.09.2022.

Die Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

In vertrauensvoller Kooperation mit der Geschäftsführung und der Künstlerischen Leitung der documenta fifteen gehören zu Ihren Aufgaben insbesondere:

–          Korrektur der Textentwürfe, jeweils in Deutsch und Englisch

–          Übergabe präsentationsfähiger Texte an die jeweilige Fachabteilung

–          Erstellung von Konzeptbeschreibungen für Präsentationen

–          Verfassen präziser Künstler*innen- und Projektbeschreibungen

–          Erstellen von Headlines und anderer kreativer Texte

–          Zielgruppenorientiertes Texten

–          Prüfen der Vollständigkeit und Korrektheit aller Texte

Ihr Profil:

–       Ausbildung oder Studium im Bereich Kommunikation, PR oder Marketing bzw. eine vergleich­bare Ausbildung

–       Nachgewiesene Berufserfahrung als Texter*in in Deutsch und Englisch

–       Exzellente Deutsch- und Englisch-Kenntnisse und sehr hohe Text- und Sprachsicherheit

–       hervorragende Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse

–       hoher kreativer Anspruch

–       selbständige, strukturierte und genaue Arbeitsweise

–       Fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office und gängige Programme)

–       Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

–       Interesse an zeitgenössischer Kunst

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail (ein zusammenhängendes PDF, max. 5 MB) bis zum 04.04.2021 an bewerbung@documenta.de

Inhaltliche Rückfragen beantwortet gern:

 

Andrea Linnenkohl

linnenkohl@documenta.de

T +49 561 70727-6109

 

Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Brigitte Gabler

Personalwesen

T +49 561 70727-17

Schlagworte:

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an aljets@documenta.de


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben