125. Geburtstag von John Dos Passos – Pionier der Literatur des 20. Jahrhunderts [DLF]

»Inspiriert von den filmischen Schnitttechniken Sergej Eisensteins zeichnete John Dos Passos in seiner Roman-Collage ›Manhattan Transfer‹ ein Porträt New Yorks als Ort der Verheißung und des Grauens. Das Buch prägte die Literatur des 20. Jahrhunderts mit. Am 14. Januar 1896 wurde sein Autor geboren.«

Link


Anzeige (falls eingeblendet)