»Später« von Stephen King: Auf der Suche nach dem guten Schluss [WELT]

»Stephen King ist ein Meister der Romananfänge. Das liegt in der Natur des Horrors. In ›Später‹ sind seine tragischen Helden dazu verdammt, eine Geschichte zu beenden. Aber auch darin liegt eben die hohe Kunst des Thrillers.«

Link


Anzeige (falls eingeblendet)