Colm Tóibíns Thomas-Mann-Roman: Heiß geliebter Deutscher [WELT]

»Nachkriegsdeutschland schmähte ihn als Verräter, die bundesrepublikanische Mittelstandsgesellschaft beschimpfte ihn als Bourgeois. Muss erst ein irischer Schriftsteller kommen, um uns Thomas Mann zu erklären? Es sieht beinahe danach aus.«

Link


Anzeige (falls eingeblendet)