Comics aus der DDR: Die Digedags reisen für uns in die Ferne [WELT]

»Eine DDR-Comicserie machte ab den 1950er-Jahren Lust auf Reisen. Die Helden Dig, Dag und Digedag durften sogar die USA und die Südsee erkunden – Ziele, die für die Leser damals unerreichbar waren. Ihre Abenteuer werden bis heute aufgelegt.«

Link


Anzeige (falls eingeblendet)