Novalis: »Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren« [WELT]

»Das populärste Gedicht von Novalis träumt von einem Leben ohne Mathe und exakte Wissenschaften. Es hat die Macht der heutigen ›Narrative‹ vorausgesehen. Seine Lösung für alles, was sich in dieser Welt verkehrt anfühlt, überrascht.«

Link


Anzeige (falls eingeblendet)