Thema: Strategie #vsp15

Der Virenschleuder-Preis von Leander Wattig (ORBANISM) in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse hat von 2011 bis 2016 “ansteckendes” Marketing sichtbar gemacht und prämiert. Seit 2017 wirkt er als ORBANISM AWARD fort.

Hanseplatte: Newsletter als erfolgreiches Anti-Marketing

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Die Hanseplatte, ein in der nicht enden wollenden Krise der Musikwirtschaft gegründeter Plattenladen, hat ein klar umrissenes Nischenprogramm: Alles muss aus Hamburg sein, der Laden verkauft nur Hamburger Künstler, Labels, Musiken und Werke aus der Hansestadt. Und wie verkauft man das online? Geht es nach dem Begründer Gereon Klug (Werbetexter, Redakteur, Philosoph, Song-Mitschreiber, Künstler-Vermarkter) nur mit aufsehenerregenden Mails, die er jede Woche seit 8 Jahren als „Hans E. Platte“ an seine Online-Kunden schickt.

Schreibnacht.de: Eine Nacht lang gemeinsam in die Tasten hauen

Kurze Beschreibung des Akteurs und der Plattform

Schreibnacht.de hat sich nicht nur als Ziel gesetzt, Autoren zum Schreiben zu motivieren, sondern möchte auch Federschwinger jeder Art verbinden. Egal ob man bereits ein Buch veröffentlicht hat oder eine Bachelorarbeit tippt: unser Forum bietet jedem die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und zu vernetzen. Willkommen ist jeder, der gerne schreibt; Alter, Genre und Erfahrung sind nicht relevant, es zählt allein die Liebe zum geschriebenen Wort.

Librileo: Kinderbücher als Abo-Box

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Librileo wurde im Jahr 2013 von Sarah Seeliger und Julius Bertram gegründet. Die beiden stellten in ihrem beruflichen Alltag fest, dass es unglaublich zeitaufwendig war, gute und wertvolle Kinderbücher für ihre beiden Kinder auszusuchen. Denn zum einen sollten die Bücher altersentsprechend für die Kinder sein und zum anderen auch einen pädagogischen sowie künstlerischen Wert haben. Da ist es oft gar nicht so leicht, das richtige Buch zu finden. Seeliger und Bertram beschlossen daraus ein Geschäftsmodell zu machen und den Eltern diese Aufgabe abzunehmen. So entwickelten Sie das Konzept von Librileo und gingen bereits 8 Wochen nach dem Entstehen der Idee mit ihrer Plattform online und brachten das Produkt auf den Markt.

taz. die tageszeitung: “taz.zahl ich” – solidarisches Online-Bezahlmodell

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

taz. die tageszeitung ist eine überregionale Tageszeitung, die an den Erscheinungstagen eine Auflage von ca. 60.000 Exemplaren verkauft und sich dank ihrer kritischen und meinungsstarken Berichterstattung einer hohen Außenwahrnehmung erfreut. Neben der in Berlin erscheinenden überregionalen Ausgabe mit dem zugehörigen Lokalteil werden an weiteren Redaktionsstandorten in Hamburg und Bremen Lokalteile bzw. die Regionalausgabe der taz nord produziert. Darüber hinaus verzeichnet der Onlineauftritt www.taz.de ca. vier Millionen Besucher pro Monat.

@NeinQuarterly: Die Nein-Nicht-Strategie

Kurze Beschreibung des Akteurs und der Strategie

Eric Jarosinski aka @NeinQuarterly macht, glaubt man Social-Media-Ratgebern, im Netz alles falsch. Er ist nicht gut drauf, verbreitet keine gute Laune und postet keine Bilder von tollen Ereignissen oder fotogenem Essen. Mit seiner Performance sagt er konsequent „Nein.“ zu allem. Erstaunlicherweise scheint gerade dies das richtige Leben im virtuellen zu sein, denn in seiner dialektischen Resignation wirkt @NeinQuarterly lebendiger als die meisten anderen.