Kategorie: Eventkonzeption

Wer möchte, dass andere sich öffnen, muss sich selbst öffnen

 ‚The Art of Gathering: How We Meet and Why It Matters‘ (Englisch) von Priya Parker (Riverhead Books, 2018)„To get the group to be vulnerable, he said, we facilitators needed to share an even more personal story than we expected our clients to. We would set the depth of the group by whatever level we were willing to go to; however much we shared, they would share a little less. We had to become, in effect, participants.“
― Priya Parker

 

Aus dem Buch: The Art of Gathering: How We Meet and Why It Matter

(via swissmiss)

Der denkbar schüchternste Mensch

„Etwa die Hälfte der Befragten gibt an, sie hätten Hemmungen, Menschen auf Messen anzusprechen, die sie nicht kennen. Hier können Networking-Events Abhilfe schaffen und den ersten persönlichen Kontakt erleichtern, so die Autoren der Studie.“ 
(via „Millennials wünschen sich interaktivere Messen“)

Meine gedankliche Leitfigur bei der Konzeption solcher Anlässe ist deshalb immer der schüchternste denkbare Mensch.

Siehe dazu auch:

(via Anne Seubert)