PEN America sieht koordinierte Kampagne hinter Buchverboten [Börsenblatt]

»In seiner aktuellen Analyse ›Banned in the USA‹ über Buchverbote in den Vereinigten Staaten, hat PEN America eine erschreckende Erkenntnis gewonnen: Dahinter stehe oftmals eine koordinierte Kampagne. Betroffen sind etwa Bücher der Literatur-Nobelpreisträgerin Toni Morrison.«

Link

»Top News« buchen.


Anzeige (falls eingeblendet)