Tiger in der US-Literatur – Halbreales Wesen, Familienerinnerung oder Gerippe [DLF Kultur]

»In Büchern junger Autorinnen, deren Vorfahren aus Ostasien in die USA kamen, finden sich derzeit erstaunlich viele Tiger. Die haben sie sozusagen mitgebracht, denn in den USA gibt es diese Tiere nicht. Die Tiger stehen für ganz Unterschiedliches.«

Link

Anzeige (falls eingeblendet)