So literarisch und politisch waren die X-Men noch nie [Stefan Mesch, DLF Kultur]

»Die X-Men ziehen sich auf eine abgeschottete Insel zurück. Was die Comicreihe der Mutanten uns über politische und gesellschaftliche Verhältnisse, Ausgrenzung und Queerness lehren kann, erklärt Kritiker Stefan Mesch: ›Da kann kein Roman mithalten.‹«

Link

»Top News« buchen.

Anzeige (falls eingeblendet)