Ritalin ist nach Rita, der Ehefrau des Entwicklers, benannt

💡📺📚 Wir sammeln hier kleine Wissensperlen aus Dokus und anderen Quellen, die jeden Smalltalk bereichern.

»1944 synthetisiert der bei dem Pharmaunternehmen CIBA (heute Novartis) angestellte Chemiker Leandro Panizzon erstmals den Wirkstoff, der sich als milde Psychostimulanz herausstellt. Wie damals üblich probiert er das Mittel zunächst an sich selbst aus, findet aber keine beeindruckende Wirkung. Seine Frau Marguerite (Rita) hingegen profitiert davon beim Tennisspielen. Folglich benennt CIBA das Medikament nach seiner Frau: aus Rita wird Ritalin, das bis in die 1960er-Jahre als harmlose Substanz, ähnlich dem Koffein, gilt und ohne Rezept in Apotheken erhältlich ist.«

(via)


Anzeige (falls eingeblendet)