Seit 1990 hat Mecklenburg-Vorpommern 400.000 Einwohner*innen verloren

»1990 hat Meck-Vorp knapp 2 Millionen Einwohner:innen und ist das jüngste Bundesland. Auf 1.000 Einwohner:innen werden damals 12,2 Kinder geboren. (…) 2021 werden auf 1.000 Einwohner:innen nur noch 7,4 Kinder geboren. (…) Heute leben in Meck-Vorp 1,6 Millionen Menschen.«

(via)


Anzeige (falls eingeblendet)