Internet-Kontrolle: Standpunkte zu einem wichtigen Thema

So beginnt eine Meldung vom heutigen Tage auf Welt Online:

Bis Anfang März will die Bundesregierung mit den sieben größten Internetdienstanbietern in Deutschland eine Vereinbarung treffen, die den Zugang zu kinderpornografischem Material erschwert. Als Vorbild dient ein wirksames Projekt aus Norwegen …

Auf Spiegel Online schreibt man:

„Noch in dieser Legislaturperiode“ werde ein Filtersystem durch die deutschen Serviceprovider (ISPs) umgesetzt, das künftig den Zugriff auf solche Seiten und Angebote verhindern soll.

Es sind also fundamentale Eingriffe in das Medium Internet geplant. Daher ist es wichtig, Stimmen aus der Netz-Gemeinde zu hören, da sie sich am besten mit dem Internet auskennt. Hier sind drei davon:

netzpolitik.org: Internetzensur “noch in dieser Legislaturperiode”

Indiskretion Ehrensache: Ursula von der Leyen und der Kampf um das Internet

netzwertig: Das Problem mit den Internet-Filtern

Update:

Gerade ist bei MediaShift noch ein Beitrag zum Thema erschienen:

Vodafone’s Child Porn Filter Blocks Innocent Czech Tech Blogs