LEANDER WATTIG
 

LW JOBS. Die kostenlose Jobbörse für Publisher*innen, Medien und Communitys.

 

Arbeitgeber: Cinémathèque Leipzig


Der Cinémathèque Leipzig e.V. (gegründet 1991) versteht sich als Ort kultureller und gesellschaftlicher Auseinandersetzung mit und über Film – kunstformübergreifend. Als kollektiv und vernetzend arbeitende Plattform streben wir partizipative, emanzipatorische Kooperationen und kritische Sichtweisen an. Wichtig ist uns ein weitgehend repressions- und barrierefreier Zugang zu den Veranstaltungen für Gäste und Mitarbeiter*innen, unabhängig von deren möglichen Einschränkungen, sozialer und ökonomischer Situation, Gender oder Sexualität. Nationalitäten und kulturelle Hintergründe begreifen wir als Konstrukte, die es in Frage zu stellen gilt. Programmatisch und inhaltlich rücken wir künstlerische, politische und utopische Selbstermächtigung in den Mittelpunkt. Die Cinémathèque Leipzig zeigt ausgewählte internationale Filme in (neuen) thematischkünstlerischen Kontexten und entwickelt in Zusammenarbeit mit Partner*innen Filmreihen, Festivals, Projekte und Diskussionsveranstaltungen. Alle Filme werden, soweit möglich, im Original mit Untertiteln präsentiert. Wir bieten anderen Akteur*innen, Institutionen und Einzelpersonen die Möglichkeit, mit uns gemeinsam themenzentriert zu arbeiten und Filmprojekte zu kuratieren. Wir arbeiten hierarchiefrei und treffen Entscheidungen durch basisdemokratische Abstimmung im Team.


Aktuelle Jobangebote: