Von Problemen, die man lösen muss, sollte man auch Ahnung haben

Wir sagen ja immer, dass man im Netz auch selbst Erfahrungen sammeln müsse, um als Entscheider kompetent vorgehen zu können. Dazu passt gut, was Horst Schulze, Gründer der Hotelkette Ritz-Carlton, über die Hotel-Branche sagt:

Schuld an schlechtem Personal ist immer das Management. Wenn ein Manager sich bei mir über fehlende Motivation von Mitarbeitern beklagt, entlasse ich ihn. Ein Manager ist ohnehin jemand, der in seinem Büro sitzt und versucht, Probleme zu lösen, von denen er nichts versteht. Ein Hotel können Sie nur mit Leadership führen. Ein Manager, der einen Zigarettenstummel im Beet entdeckt, staucht den Gärtner zusammen. Ein Leader hebt den Stummel auf, wirft ihn in den Müll und fragt den Gärtner, was geschehen müsse, damit so etwas nicht wieder vorkommt.

Ich finde diese Anforderung sehr passend auch für die Web-Welt. Über die Begriffe könnte man streiten. Ein Mehr an Leadership nach Schulzes Verständnis würde die Medienbranche aber mit Sicherheit voranbringen …

Das Interview ist übrigens auch darüber hinaus sehr lesenswert.

via: Sebastian Röhrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.