Das Internet ist erstmals wichtigste Quelle für Nachrichten und zugleich glauben nur 43% der Erwachsenen, dass Online-News verschiedene Perspektiven bieten.

»Online-Nachrichten sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch wie vertrauenswürdig sind sie wirklich? Eine neue Studie zeigt alarmierende Ergebnisse: Nur 43% der Erwachsenen glauben, dass Online-News verschiedene Perspektiven bieten. Was bedeutet das für die Medienlandschaft und das Vertrauen der Nutzer?«

(via)

Anzeige (falls eingeblendet)