Mähnenratte – dieses Nagetier kann sogar Elefanten töten

💡📺📚 Wir sammeln hier kleine Wissensperlen aus Dokus und anderen Quellen, die jeden Smalltalk bereichern.

»Mähnenratten nagen an der Rinde und den Wurzeln des Pfeilspitzenschöngifts Acokanthera schimperi. Die Strauchpflanze enthält g-Strophanthin – eine Substanz, die lebensgefährliche Herz-Rhythmus-Störungen auslösen kann. Bei entsprechender Dosierung kann der Wirkstoff einen Menschen in nur 20 Minuten und sogar einen Elefanten töten. Indigene Völker haben es als Pfeilgift bei der Jagd benutzt. Nach dem Kauen lecken die Mähnenratten ihre Flanken mit dem Pflanzen-Speichel-Gemisch ein – genau dort, wo Raubtiere zubeißen würden.«

(via)


Anzeige (falls eingeblendet)