Akteur*in: MDR

MDR-Doku: Wagenknecht

MDR-Doku: Wagenknecht

»Sahra Wagenknecht ist eine der bekanntesten Politikerinnen der Linkspartei. Doch mindestens genauso kontrovers wird sie betrachtet. Sandra Kaudelka begleitete sie zwei Jahre und zeichnete ein sehr persönliches Porträt.«

MDR-Doku: Wie Martin Luther die Bibel übersetzte – Der erste Bestseller der Welt

MDR-Doku: Wie Martin Luther die Bibel übersetzte - Der erste Bestseller der Welt

»Vor 500 Jahren, am 4. Mai 1521, kam Martin Luther auf der Wartburg an. Um 23 Uhr betritt er die Burg. Vor ihm liegen 300 Tage Einsamkeit, eine monatelange schwere Depression, etliche Krankheitstage und schließlich in den letzten beiden Monaten eine gewaltige Arbeit, mit der er sich aus der Depression reißt: Die Übersetzung des Neuen Testaments, September-Testament genannt, weil es im September des nächsten Jahres erschien und zum ersten Bestseller der Welt wurde. Die erste Ausgabe von 3000 Exemplaren wird sofort nachgedruckt. So etwas hatte es nie zuvor gegeben. Warum es ein Bestseller wurde, wie Luther das Werk gelang, wie sein Alltag auf der Wartburg war – davon erzählt der Film.«

Heinrich Zschokke: »Der zerbrochene Krug« und andere Erzählungen [MDR.DE]

»Heute kennen nur wenige seinen Namen, dabei zählte Johann Heinrich Daniel Zschokke (1771-1848) zu den meistgelesenen deutschsprachigen Schriftstellern im 19. Jahrhundert. […] Der Titel seiner 1814 erschienenen Erzählung ›Hans Dampf in allen Gassen‹ ist als Bezeichnung für einen vielseitigen und umtriebigen Menschen zum Sprichwort geworden – ein Ausdruck, der auch gut zu seinem Verfasser passt.«

ARTE-Doku: Karpaten – Das Paradies der Aussteiger

ARTE-Doku: Karpaten - Das Paradies der Aussteiger

»Schon vor Jahrzehnten haben sich die beiden Polen Juliusz (92) und Krzysztof (77) für ein Leben als Aussteiger entschieden. Seitdem ist die Wildnis am Ufer des polnischen Solinasees ihr bevorzugtes Zuhause, damals wie heute ein Rückzugsort für kritische Geister. Doch nun bringt das Alter sie an die Grenzen ihrer unkonventionellen Lebensplanung.«