ARTE-Doku: Palmyra, unwiederbringlicher Wüstenschatz

»Unzählige Legenden ranken sich um die antike Oasenstadt Palmyra, die vom IS zerstört wurde. Erstmals stützen sich die archäologischen Untersuchungen nicht auf ihre Architektur, sondern auf die steinernen Gesichter ihrer einstigen Bewohner*innen. In Form von Grabporträts für die Nachwelt verewigt, geben sie Aufschluss über die bewegte Vergangenheit Palmyras.«

(84 min / Infos / verfügbar bis 22.06.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben