ARTE-Doku: Freddie Mercury – Der letzte Akt

»Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte des ›Freddie Mercury Tribute Concert for Aids Awareness‹, einer Hommage der verbleibenden Mitglieder der Rockband Queen an ihren verstorbenen Frontmann Freddie Mercury. Das Konzert wurde am 20. April 1992 in London gegeben. Zu Wort kommen Stars, die bei dem Konzert dabei waren, darunter Gary Cherone, Roger Daltrey oder Joe Elliott. Das Freddie Mercury Tribute Concert war eines der größten Konzerte der Geschichte, ein Ereignis, das mit seiner TV-Ausstrahlung schätzungsweise rund eine Milliarde Menschen in 76 Ländern erreichte. Das Konzert hatte so auch gesellschaftliche Auswirkungen. Es kam zu einem entscheidenden Zeitpunkt, so dass ein sensiblerer und aufgeklärter Umgang mit Aids erreicht werden konnte.«

(90 min / Infos / verfügbar bis 27.09.2022)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe via ARTE // zur Top Doku hochstufen // eine Doku empfehlen


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben