ARTE-Doku: Annie Lennox

»Vom Nobody zur Pop-Ikone: 1954 in eine schottische Arbeiterfamilie geboren, in den 80ern als Sängerin mit Soul-Timbre auf die internationale Bühne katapultiert und noch heute als humanistische Aktivistin tätig: Annie Lennox. Mit dem Ohrwurm ›Sweet Dreams (Are Made of This)‹ landeten die Eurythmics 1983 einen internationalen Hit und wurden über Nacht zu einer Kultband.«

(52 min / Infos / abrufbar bis 19.02.2023)

#dokuliebe via ARTE // Doku empfehlen

Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben