Identitätsromane – Von Spurensuche und »Migrationserbe« [deutschlandfunkkultur.de]

»Identitätsromane, die um die Suche nach der eigenen Herkunft kreisen, liegen im Trend. Unsere Literaturredakteurin Miriam Zeh stellt neue Bücher vor, die von familiären Wurzeln in China, der Türkei und Armenien und deren Einflüssen handeln.«

Link


Anzeige (falls eingeblendet)