Bildbände-Verlag in Köln – Ein Verlag verramscht seine Bücher – und setzt aufs Digitale [Frank Meyer, DLF Kultur]

»Stornieren aller Druckaufträge, Verschleudern hochwertiger Bildbände: Der Könemann Verlag wendet sich wegen der Folgen der Coronakrise mit diesen radikalen Schritten dem Digitalen zu. Der Chef, Ludwig Könemann, vermutet, andere Verlage seien in ähnlicher Situation.«

Link

»Top News« buchen.


Anzeige (falls eingeblendet)