»NSU-Verbrechen – gab es Komplizen in Bayern?« – MDR-Doku über die Verbindung zum Bundesland mit den meisten Opfern

»Die Rechtsterroristin Beate Zschäpe ist die einzige Überlebende des Mörder-Trios NSU, Nationalsozialistischer Untergrund. Sie sitzt seit Jahren in Chemnitz in Haft. Nun wurde sie in Chemnitz vom NSU-Untersuchungsausschuss des bayrischen Landtags befragt. Zum ersten Mal stand sie Abgeordneten dabei Rede und Antwort.«

(15 min / Infos)

#dokuliebe via MDR & MDR Investigativ // eine Doku empfehlen

Anzeige (falls eingeblendet)

Schreibe einen Kommentar