SWR-Doku: Der Plakatkünstler Klaus Staeck – Die Kunst findet nicht im Saale statt

»›Wenn ich irgendwo Ungerechtigkeit wittere, will ich etwas dagegen tun.‹ (Klaus Staeck, 2018) Klaus Staeck wurde 1938 geboren. Er gehört zu jener Generation von deutschen Intellektuellen, deren Leben mit der Geschichte der Bundesrepublik zusammenfällt. Er hat diese Geschichte künstlerisch begleitet und politisch kommentiert – und ist gestaltend Teil dieser Geschichte geworden.«

(60 min. / Infos / verfügbar bis 17.04.2021)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben