STRG_F: Bitcoin – Wohin führt die Spur illegaler Geschäfte?

»Drogen, gefälschte Papiere, geklaute Kreditkarten-Daten. Das alles bekommt man im Darknet. Bezahlt und verkauft wird in erster Linie in Bitcoin. Denn die Kryptowährung ermöglicht es Kriminellen, ihre Identität zu verschleiern. Doch Bitcoin sind transparenter, als viele wissen: Jede Transaktion, die mit Bitcoin gemacht wurde, ist gespeichert auf der sogenannten Blockchain. Sie ist die Technologie hinter den Bitcoin und eine Art Kassenbuch, die jeder einsehen kann. STRG_F-Reporter Zita und Timo haben sich auf journalistisches Neuland gewagt und sind gemeinsam mit Blockchain-Experte Jochen Schäfer mutmaßlich illegal verdienten Coins gefolgt. Eine Suche, die das Team vom Darknetforum ›Crimenetwork‹ über ein Wohngebiet nach Tübingen bis hin zu einem Krypto-Milliardär geführt hat.«

(29 min / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben