ARTE-Doku: China – Geboren ohne Recht auf Leben

»Diese Kinder hätten niemals geboren werden dürfen. China erkennt ihre Existenz nicht an. Sie haben keinerlei Rechte. Nicht einmal das Recht zur Schule zu gehen. In Hong Kong sind sie geboren. Ein Trick ihrer Mütter der Einkindpolitik zu entkommen. Sie fliehen aus China und bringen ihr Kind im Ausland zur Welt. Dort wo es keine Geburtenkontrolle gibt. Ein Kind zu viel.«

(36 min / Infos / verfügbar bis 01.06.2024)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben