ARTE-Doku: Es war einmal ein kleines Schiff

»Eine Frau liegt im Krankenhaus. Während einer langwierigen Therapie hat sie plötzlich Zeit, viel Zeit. Das Leben ist wie angehalten. Sie beginnt, ihre Umgebung zu beobachten, das Leben, den Klang des Krankenhauses. Sie träumt. Erinnerungen scheinen auf wie kleine Seifenblasen der Zeit. – Letzter Film der im Juni 2020 verstorbenen Filmemacherin Marion Hänsel.«

(53 min / Infos / verfügbar bis 03.01.2022)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben