ZDF-Doku: Impfungen – Wundermittel oder Teufelszeug?

»In der Corona-Pandemie setzt die ganze Welt auf Impfungen, um die Krise zu beenden. Doch es gibt auch Widerstand: Bei den Corona-Protesten sind die Impfgegner ganz vorne mit dabei. Das hat Tradition. Seit 1796 die erste Impfung gegen Pocken erfolgte, wird über Impfungen gestritten. Von der Kaiserzeit über die Weimarer Republik, die NS-Diktatur bis in die heutige Corona-Krise lehnen viele eine Impfpflicht kategorisch ab. Was sind die Gründe?«

(43 min / Info / verfügbar bis 07.03.2026)

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben