MDR-Doku: Unterm Radar – Wie lebt man illegal in Deutschland?

»In Deutschland leben mehrere Tausend Menschen illegal. Sie haben keine Krankenversicherung, können keinen Mietvertrag abschließen und sind gezwungen schwarz zu Arbeiten. Und trotzdem scheint es ihnen hier besser zu gehen, als in ihren Heimatländern. Wie die Gesellschaft mit illegal hier Lebenden umgehen soll, ist umstritten. Während der thüringische CDU Generalsekretär konsequente Abschiebungen fordert, etabliert die rot-rot-grüne Regierung in Thüringen eine Gesundheitsversorgung für Menschen ohne Papiere.

Wie funktioniert ein Leben in der Illegalität? Leon Grüninger macht sich auf die Suche und trifft für diesen Film Hapi und Houmer, die beide lange illegal in Deutschland lebten. Sie erzählen von der ständigen Angst entdeckt zu werden und den Gründen, warum sie trotzdem blieben.«

(15 min / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben