ARTE-Doku: Afghanistan – Opfer im Namen des Friedens

»Am 15. August 2021 fiel Kabul in die Hände der Taliban: Ein historischer Sieg für die Radikalislamisten einerseits, eine kolossale Niederlage für die Amerikaner andererseits. Die Regisseurin Alexandra Jousset hat diesen Dokumentarfilm ein Jahr zuvor gedreht – ein anschauliches Zeugnis eines Krieges, der am Ende niemandem geholfen hat.«

(53 min / Infos / verfügbar bis ?)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben