ARTE-Doku: To the Moon

»Ein Mondscheinspaziergang aus Filmausschnitten, Liedern und Gedichten und filmische Hommage an den größten nachts leuchtenden Himmelskörper: den Mond. Im Rhythmus der Mondphasen wird im Dokumentarfilm von Liebesgeschichten, wehmütigen Weisen, Mondwahnsinn und Unschuldsträumen erzählt.«

(70 min / Infos / verfügbar bis 24.03.2022)

#dokuliebe via ARTE // Doku empfehlen


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben