STRG_F: Gucci & Rap – das Geschäft mit Fake-Designerklamotten

»Gucci, Louis Vuitton, Prada: Der Markt mit Fake-Bekleidung boomt und Influencer und Rapper pushen das, weil sie teilweise Kooperationen mit den Marken haben. Es hat sich ein Netz aus dubiosen Untergrundhändlern in Deutschland entwickelt, weil immer mehr junge Menschen die Designer-Teile wollen. Wir haben einen besucht und es war richtig gefährlich. Die Generation Z ist laut Erhebungen von Bain & Company die am stärksten wachsende Zielgruppe der Luxuskonzerne – in fünf Jahren ein Wachstum um das Dreizehnfache. Denn die Marken nehmen diese Gruppe in den Fokus, obwohl ihnen das Geld dafür fehlt. Zudem werden sie zum Beispiel beeinflusst durch YouTube-Formate wie ›Wie viel ist dein Outfit wert?‹ oder auch durch die Rap-Texte. Laut Auswertung von STRG_F enthalten etwa die Hälfte der Text der Nummer-1-Hits im Rap-Bereich in den letzten fünf Jahren Markennamen. Wir sprechen mit Rappern wie Kontra K und Lil Shrimp, mit den YouTubern Lion und Benie, mit Händlern und Kunden.«

(31 min / Infos)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

#dokuliebe


Anzeige (falls eingeblendet)

Kommentar schreiben